Wie pflegt man Bettdecken mit Schafwollfüllung?

Eigentlich ist die Pflege von Steppdecken mit Schafwollfüllung ganz einfach. Regelmässiges Lüften und aufschütteln der Bettdecke bei geöffnetem Fenster reicht meistens vollkommen aus. Wobei zu beachten ist, daß die Bettdecke nicht zulange direktem Sonnenlicht ausgesetzt wird. Das klingt vielleicht für manche Leute unhygienisch, aber einer der großen Vorteile von weitgehend naturbelassener Schafschurwolle,  ist ihre Selbstreinigungskraft. Nicht nur werden aufgenommene Giftstoffe aus dem Schweiss neutralisiert sondern auch Giftstoffe aus der Raumluft, wie Formaldehyd, Zigarettenrauch uva. Diese Eigenschaft nimmt im Laufe der Jahre allerdings ab.  Nach rund sieben Jahren des Gebrauchs ist diese Eigenschaft weitgehend verbraucht. Dann wird es Zeit für eine neue Bettdecke.

Bettdecken aus Schafschurwolle nehmen Gerüche kaum an bezw. geben sie diese beim Lüften schnell wieder ab. Die Körpersalze des Nachtschweisses werden von naturbelassener Schafschurwolle komplett absorbiert, Feuchtigkeit wird schnell wieder an die Raumluft abgegeben. Darum sind Bettdecken gefüllt mit Schafschurwolle milbenarm.

Sollte doch einmal eine punktuelle Verunreinigung passieren, kann man beruhigt sein, Schafwolle nimmt Schmutz nur oberflächlich auf. Ein grösseres Problem ist da schon der Baumwollstoff. Wir empfehlen die verunreinigte Stelle mit einem schonendem Waschmittel auszureiben.

Wie weiter oben besprochen ist es nicht notwenig eine Steppdecke mit naturbelassener Schafwollfüllung einer Grundreinigung zu unterziehen. Wenn man nun doch einmal das Bedürfnis hat eine gründliche Reinigung des Steppbetts vor zunehmen sollte man beachten das Einziehdecken mit Schafwollfüllung auf keinen Fall in der Maschine gewaschen werden noch im Trockner getrocknet werden sollen! Dies bewirkt, dass die weiche Schurwolle verfilzt und hart wird. Das würde zu einem Totalschaden führen! Am besten man überlässt die Reinigung der Bettdecke einer professionellen Textilreinigung mit dem Hinweis auf die Schafwollfüllung. So kann man sich sicher sein, dass die Bettdecke weich und flauschig bleibt.

Unsere Bettdecken sind naturbelassen und nicht mit einem chemischen Mottenschutz behandelt. So lange die Bettwaren in Verwendung sind ist das auch nicht nötig, da sich Motten lieber an Stellen einnisten die nicht bewegt werden und wenig Licht und Luft dazu kommt. Umso wichtiger ist es bei der Lagerung von Schafwolldecken auf einen ausreichenden Mottenschutz zu achten! Hierfür können wir natürlichen Mottenschutz wie Lavendel oder Zedernholz empfehlen, aber auch Trichogramma evanescens  Schlupfwespen gegen Motten wie beispielsweise von der Firma biohelp.

 

 

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Sommerdecke Sommerdecke
ab € 132,00 *